Support

Wie funktioniert der geschätzte HbA1c-Wert?

Wie berechnet die App meinen geschätzten HbA1c-Wert?


Zunächst prüft die App, ob du in den letzten 7 Tagen (einschließlich des aktuellen Tages) 21 Blutzuckerwerte geloggt hast. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, wird überprüft, ob du die Werte an mindestens 4 der 7 Tage geloggt hast. Das ist wichtig, denn sonst könnte man alle 21 Werte an einem einzigen Tag loggen und eine Schätzung erhalten, die wahrscheinlich weit von einem Laborergebnis entfernt ist.
Wenn die beiden oben genannten Kriterien erfüllt sind, errechnet die App den durchschnittlichen Blutzuckerwert, fügt ihn in eine Formel ein und berechnet den geschätzten HbA1c-Wert. Du musst nichts selber machen, die App erledigt alles automatisch!

 

Welche Daten werden berücksichtigt?


Der geschätzte HbA1c-Wert wird mithilfe der geloggten Blutzuckerwerte (keine CGM- oder Sensordaten) berechnet. Wenn du an mindestens 4 der letzten 7 Tage (einschließlich des aktuellen Tages) 21 Blutzuckerwerte geloggt hast, kann die App auch die Daten der letzten 90 Tage berücksichtigen. Die App geht dabei in den Daten so weit zurück, bis sie eine „Lücke“ entdeckt. Eine Lücke bedeutet, dass an 2 aufeinanderfolgenden Tagen keine Blutzuckerwerte geloggt wurden. Sobald eine Lücke entdeckt wurde, werden keine weiteren Werte berücksichtigt.

 

Warum wird mein geschätzter HbA1c-Wert nicht angezeigt?


Ein geschätzter Wert kann nur dann berechnet und angezeigt werden, wenn genug Daten vorhanden sind. Ist das nicht der Fall, wird „In Arbeit“ angezeigt. Tippe auf dem Startbildschirm auf das Feld Geschätzter HbA1c und du bekommst eine ausführliche Erklärung angezeigt mit der Info, welche Fortschritte du schon gemacht hast. Logge einfach weiterhin fleißig deine Blutzuckerwerte im Tagebuch und du bekommst in null Komma nichts deinen geschätzten HbA1c-Wert angezeigt.

Es kann passieren, dass dein HbA1c-Wert von einem Tag auf den anderen nicht mehr angezeigt wird. Das liegt daran, dass die App immer auf die letzten 7 Tage, einschließlich des aktuellen Tages, zurückblickt und prüft, ob an mindestens 4 dieser 7 Tage 21 Blutzuckerwerte geloggt wurden. Es kann vorkommen, dass diese Kriterien gestern erfüllt wurden, heute jedoch nicht mehr. Einfach weiter loggen und dann siehst du den Wert bald wieder :)

 

Wie kann ich die Schätzung genauer machen?


Der HbA1c-Wert, der in der App angezeigt wird, ist eine Schätzung. Er kann von deinem Laborergebnis abweichen und kann es auch nicht ersetzen. Aber du kannst etwas dafür tun, dass der Wert so genau wie möglich ist. Wie sonst auch gilt, miss so oft wie möglich deinen Blutzucker. Ja, die ständige Messerei und Piekserei nervt ganz schön, aber nur so kannst du dein Monster zähmen und den Blutzucker im Griff behalten. Du kannst auch, um eine genauere Schätzung zu erhalten, darauf achten, zu verschiedenen Tageszeiten zu messen, z. B. morgens, mittags und abends.

 

Warum ändert sich mein HbA1c-Wert nicht??


Der Wert ändert sich nicht zwangsläufig mit jedem neuen geloggten Blutzuckerwert. Es kann sein, dass deine Werte so stabil sind, dass ein neuer Eintrag einfach keinen Einfluss auf die Schätzung hat.

 

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben des Symbols?


Für den HbA1c-Wert gibt es drei verschiedene Bereiche. Wenn der geschätzte HbA1c-Wert sehr gut ist (kleiner gleich 6,5 % bzw. 47,5 mmol/mol) ist das Symbol des HbA1c-Widgets grün. Wenn dein geschätzter HbA1c-Wert mittelmäßig ist (zwischen >6,5 % und 7,5 % bzw. zwischen >47,5 mmol/mol und 58,5 mmol/mol), wird das Symbol des HbA1c-Widgets orange. Und wenn dein geschätzter HbA1c-Wert dir sagen möchte, dass dein Diabetes-Monster etwas mehr Aufmerksamkeit braucht (höher als 7,5 % bzw. 58,5 mmol/mol), wird das Symbol rot.

.